Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Cors Consulting UG (haftungsbeschränkt), als Betreiber der Internetplattform „Sicherheitspersonal24.de“, Griesheim, Stand: Juni 2017

I. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen der Cors Consulting UG (haftungsbeschränkt), im weiteren Sicherheitspersonal24.de genannt, gegenüber seinen Nutzern, die über die Webseite Sicherheitspersonal24.de abgeschlossen werden. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die AGB stehen Ihnen zudem jederzeit auch offline zur Verfügung. Im Zweifel gelten unsere im Internet veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, abweichende Bedingungen Dritter wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Nutzer erkennt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Abschluss seiner Registrierung auf Sicherheitspersonal24 ausdrücklich an.

II. Gegenstand des Vertrages

  1. Auf der Webseite „Sicherheitspersonal24“ können Auftragsvermittlungen zwischen zwei selbständigen Parteien im Bereich von Sicherheitsdienstleistungen angeboten und angenommen werden, die in das Portfolio jeglicher sicherheitsrelevanter Aufgaben einzuordnen sind. „Sicherheitspersonal24“ ist somit eine Schnittstelle zwischen professionellen Dienstleistern im Bereich der Sicherheitsdienstleistungen (im nachfolgenden „Auftragnehmer“ genannt) und den Nutzern solcher Dienstleistungen (im nachfolgenden „Auftraggeber“ genannt).
  2. „Sicherheitspersonal24“ bietet selbst keine operativen Dienstleistungen an, sondern stellt lediglich die Basis für sicherheitsrelevante Projekte dar.

III. Registrierung

  1. Die Webseite Sicherheitspersonal24 ist eine Internetplattform, die Aufträge im Bereich von Sicherheitsdienstleistungen im gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) ermöglicht. Um dieses Portal nutzen zu können, ist zunächst eine Registrierung des Nutzers auf der Webseite de erforderlich, hierfür ist die Registrierung kostenlos. Die geforderten Angaben des Nutzers haben wahrheitsgemäß zu erfolgen und beinhalten, dass diese AGB´s und die Datenschutzerklärung akzeptiert werden. Nach erfolgter Registrierung übersendet Sicherheitspersonal24.de dem Nutzer eine Email, in der die Registrierung bestätigt wird. Erst mit Übersendung dieser Bestätigung tritt der Nutzungsvertrag in Kraft. Sicherheitspersonal24.de behält sich vor, den Nutzer abzulehnen oder von der Webseite auszuschließen, wenn z.B. Angaben nicht wahrheitsgemäß gemacht wurden. Ein Anspruch des Nutzers auf Registrierung besteht grundsätzlich nicht.
  2. Registrieren können sich alle voll geschäftsfähigen natürliche und juristische Personen. Bei juristischen Personen hat die Registrierung unter namentlicher Angabe der vertretungsberechtigten Person zu erfolgen. Sind mehrere vertretungsberechtigte Personen vorhanden, so sind alle Namen vollständig aufzuführen. Der Nutzer verpflichtet sich, sein Profil auf dem aktuellen Stand zu halten, dieses insbesondere bei einem Wechsel der vertretungsberechtigten Personen einer juristischen Person oder bei Wechsel der Wohnanschrift, der Telefonnummer oder der Emailadresse. Der Nutzer kann hierfür jederzeit sein Profil auf der Webseite selbständig bearbeiten.
  3. Das für den Zugang zur Webseite Sicherheitspersonal24 gültige Passwort ist vom Nutzer vertraulich zu behandeln und nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben. Für einen Missbrauch des Passwortes, der durch den Nutzer verursacht wurde, übernimmt Sicherheitspersonal24 keine Haftung.
  4. Sicherheitspersonal24 ist jederzeit berechtigt, Veränderungen an der Webseite vorzunehmen. Dazu zählen neue oder andere Funktionen für die Nutzung der Webseite, Veränderungen am Design, dem Logo oder redaktionellen Inhalte.
  5. Die „Auftragnehmer“ haben die Möglichkeit, Qualifikationen und Referenzen in Form von Urkunden, Lehrgangszeugnissen, Bildern, oder anderen Dokumenten nachzuweisen und in ihrem Profil zu hinterlegen. Der „Auftragnehmer“ stimmt der Veröffentlichung auf der Webseite Sicherheitspersonal24 ausdrücklich zu. Die übersendeten und veröffentlichten Dokumente sind dann in seinem Profil für alle Nutzer öffentlich einsehbar. Der „Auftragnehmer“ versichert, dass alle Dokumente und Bilder frei von Rechten Dritter sind alle Angaben der Wahrheit entsprechen.

Es ist zu unterlassen:

(a) Material, insbesondere Inhalte von Sicherheitspersonal24 unter Verletzung der gültigen Gesetze oder Bestimmungen zu übertragen, zu veröffentlichen, zu verteilen, zu speichern oder zu vernichten, insbesondere Gesetze oder Bestimmungen bezüglich der Sammlung, Bearbeitung oder Übertragung von persönlichen Informationen unter Verletzung der Datenschutzrichtlinien zu missachten;

(b) Aktionen durchzuführen, die eine unangemessene oder unverhältnismäßig große Belastung für die Infrastruktur der Webseite von Sicherheitspersonal24 darstellen würde;

(c) Hilfsmittel zum Data Mining, Robots oder ähnlicher Methoden zur Datensammlung und –Auswertung zu nutzen;

(d) die Sicherheit der Webseite von Sicherheitspersonal24 zu gefährden oder dies zu versuchen. Dies beinhaltet auch Versuche, die Anfälligkeit eines Systems oder Netzwerks zu prüfen, zu scannen oder zu testen sowie Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen ohne entsprechende Autorisierung zu versuchen.

(e) TCP/IP Packet Header oder einen Teil der Header-Informationen in einer Email oder einem Posting in einer Newsgroup zu fälschen;

(f) Reverse Engineering oder Dekompilierung der Webseite von Sicherheitspersonal24 durchzuführen;

(g) Inhalte von Sicherheitspersonal24 und deren verfügbare Informationen in irgendeiner Weise zu aggregieren, zu kopieren oder zu vervielfältigen, die durch diese Bestimmungen verboten ist. Dies beinhaltet auch abgelaufene Inhalte;

(h) Inhalte von Sicherheitspersonal24 zu „framen“ oder zu verlinken, es sei denn, es ist durch diese Bestimmungen gestattet;

(i) Inhalte oder Materialien zu veröffentlichen, die falsche oder irreführende Informationen beinhalten, illegale Aktivitäten fördern, unterstützen oder bekräftigen, sowie weitere Aktivitäten, die durch diese Bestimmungen verboten sind. Beispielsweise die Anfertigung oder den Kauf von illegalen Waffen, Verletzungen der Privatsphäre, Bereitstellung oder Einschleusung von Computerviren oder Raubkopien;

(j) im Namen einer anderen Person einen Lebenslauf oder ein Profil zu veröffentlichen oder damit auf ein Projekt zu bieten;

(k) die Kontaktdaten eines Auftraggebers an einen Agenten, einer Agentur oder an Dritte weiterzugeben;

(l) mehr als eine Kopie des gleichen Lebenslaufs auf einmal auf „aktiv“ zu setzen;

(m) Anmeldeinformationen von Sicherheitspersonal24 mit Dritten zu teilen;

(n) auf Daten zuzugreifen, die nicht für den Nutzer gedacht sind, sowie sich an einem Server oder Konto anzumelden, zu dem Sie keine Autorisierung haben;

(o) unvollständige, falsche oder ungenaue biografische Informationen oder Informationen, die nicht Ihre eigenen sind, auf einer Webseite von Sicherheitspersonal24 zu veröffentlichen oder einzureichen;

(p) Inhalte zu veröffentlichen, die zugangsbeschränkt, passwortgeschützt, oder versteckte Webseiten oder Bilder enthalten;

(q) Passwörter oder persönlich identifizierbare Informationen von anderen Nutzern anzufordern;

(r) von anderen Personen oder Unternehmen veröffentlichtes Material zu löschen oder zu verändern;

(s) eine Gruppe, ein Unternehmen oder ein Individuum zu belästigen oder eine Belästigung zu fördern;

(t) unaufgefordert Post oder Emails an Nutzer zu versenden, unaufgeforderte Telefonanrufe zu tätigen oder unaufgeforderte Faxnachrichten zu versenden, um Produkte oder Dienstleistungen zu fördern und/oder zu bewerben. Weiterhin ist zu unterlassen, mit Nutzern in Kontakt zu treten, die explizit darum gebeten haben, nicht von Ihnen kontaktiert zu werden;

(u) Versuche zu unternehmen, Dienstleistungen für Nutzer, Hosts oder Netzwerke zu stören, insbesondere durch Einschleusung von Viren, Überlastung, „Flooding“, „Spamming“, „Mailbombing“ oder „Crashing“;

(v) illegale oder unautorisierte Kopien urheberrechtlich geschützter Werke zu verbreiten, beispielsweise durch die Bereitstellung oder Anfertigung von Raubkopien von Computerprogrammen oder Verknüpfungen dazu. Weiterhin ist es zu unterlassen, Informationen bereitzustellen oder verfügbar zu machen, wie herstellerinstallierte Kopierschutzmaßnahmen zu umgehen sind, Raubkopien von Musik oder anderen Medien oder Verknüpfungen zu raubkopierter Musik oder anderen Mediendateien bereitzustellen;

(w) die Dienstleistungen von Sicherheitspersonal24 für gesetzeswidrige Zwecke oder illegale Aktivitäten zu nutzen. Es ist zu unterlassen, Inhalte, Lebensläufe oder Stellenanzeigen zu veröffentlichen oder einzureichen, die verleumderisch, beleidigend, implizit oder explizit verletzend, geschmacklos, obszön, bedrohlich, missbräuchlich, hasserfüllt, rassistisch, diskriminierend oder von bedrohlichem Charakter sind oder Verknüpfungen zu pornographischem, unangebrachtem oder freizügigem Material jeder Art enthalten oder in sonstiger Weise die Persönlichkeitsrechte Einzelner verletzen.

(x) einen unechten Lebenslauf, Gewebeschein, Versicherungsnachweise oder ähnliche Qualifikationsnachweise einzustellen, die darauf abzielen, Dienstleistungen oder Services unrechtmäßig zu bewerben.

Eine Verletzung der System- oder Netzwerksicherheit kann zu zivil- und strafrechtlicher Verfolgung führen. Sicherheitspersonal24 wird Vorfälle untersuchen, bei denen es zu solchen Verletzungen gekommen sein könnte und kann zur Verfolgung von Nutzern, die an solchen Verletzungen beteiligt sind, Strafverfolgungsbehörden hinzuziehen und mit diesen kooperieren.

Sie selbst sind verantwortlich für die Wahrung der Vertraulichkeit Ihres Auftraggeber/ Auftragnehmer-Kontos, beziehungsweise Ihres Profils und Ihrer Passwörter. Sie dürfen Ihr Passwort und andere Zugangsinformationen zu Ihrem Konto nicht mit Dritten teilen, weder zeitweise noch dauerhaft. Sie sind für die Nutzung Ihrer Registrierungen und Passwörter auf der Webseite von Sicherheitspersonal24 verantwortlich, unabhängig davon, ob diese von Ihnen autorisiert oder nicht autorisiert ist. Sie stimmen zu, Sicherheitspersonal24 sofort über jegliche, nichtautorisierte Nutzung Ihres Kontos, Ihrer Profile oder Passwörter zu informieren.

IV. Preise und Zahlungen

  1. Für die Vermittlung der auf der Webseite Sicherheitspersonal24 erfolgten Dienstleistungen erhält Sicherheitspersonal24 von dem „Auftragnehmer“ eine Vermittlungsprovision in Höhe von zehn Prozent des Gesamtauftragsvolumen.
  2. Für den „Auftraggeber“ fällt eine einmalige Gebühr in Höhe von fünf Euro pro Auftrag an. Hierbei handelt es sich um eine von Sicherheitspersonal24 erhobene Courtage.
  3. Der „Auftraggeber“ hat vor Auftragsbeginn die Zahlung für den Auftragnehmer zu leisten. Die Zahlung erfolgt über Sicherheitspersonal24. Die Zahlung an den „Auftragnehmer“ wird erst weitergeleitet, wenn der Auftrag seitens des Auftraggeber abgeschlossen wurde.

Es werden die folgende Zahlungsweisen akzeptiert:

Zahlung per Überweisung:

„Auftraggeber“, die Dienstleistungen buchen wollen, erhalten per Email eine entsprechende Rechnung von Sicherheitspersonal24. Der angegebene Rechnungsbetrag muss binnen zehn Werktagen auf das im Impressum genannte Girokonto überwiesen werden. Bitte verwenden Sie zur Zahlung unbedingt die von S24 übermittelte Rechnungsnummer.

Nach Zustandekommen einer Vermittlung erhält der „Auftragnehmer“ ebenfalls eine Rechnung. Der angegebene Rechnungsbetrag muss ebenso nach zehn Werktagen ohne Abzüge auf das Konto von S24 überwiesen werden. Bitte verwenden Sie zur Zahlung unbedingt die von uns übermittelte Rechnungsnummer.

Zahlung per PayPal:

PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie in Online-Shops sicher, einfach und schnell bezahlen – und das kostenlos. Sie müssen sich bei PayPal nur anmelden. Einen entsprechenden Button zur Zahlung mit PayPal finden Sie auf der Webseite Sicherheitspersonal24 .

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der volle Rechnungsbetrag beim Empfänger eingegangen ist.

V. Abwicklung und Stornierung von Aufträgen

  1. Die über die Webseite Sicherheitspersonal24 erfolgten Aufträge können vom „Auftraggeber“ als auch vom „Auftragnehmer“ storniert werden.
  2. a) Soweit die Stornierung bis spätestens 72 Stunden vor Auftragsbeginn erfolgt, fällt keine Entschädigungspauschale für die Vertragsparteien an.
  3. b) Erfolgt eine Stornierung 48 Stunden oder weniger vor Auftragsbeginn, fällt eine Entschädigungspauschale in Höhe von 50 Prozent des gesamten Auftrages für die stornierende Partei an.
  4. c) Bei einer Stornierung 24 Stunden oder weniger vor Auftragsbeginn fällt eine Entschädigungspauschale in Höhe von 75 Prozent des gesamten Auftrages für die stornierende Partei an.
  5. Ist der „Auftragnehmer“ aus gesundheitlichen oder fachlichen Gründen nicht in der Lage den Auftrag auszuführen, so besteht ausschließlich nach Absprache und Genehmigung des „Auftragnehmers“ die Möglichkeit, für einen qualifizierten Ersatz zu sorgen. Die Provision an Sicherheitspersonal24 ist von dem ursprünglichen „Auftragnehmer“  zu entrichten.
  6. Im Falle des Todes oder der Insolvenz des „Auftragnehmers“ besteht keinerlei Anspruch des „Auftraggebers“ auf Ersatz für die vereinbarte Dienstleistung.

VI. Haftung

  1. Sicherheitspersonal24 schuldet keinerlei Vermittlungserfolg. Aufgabe von S24 ist es, die von dem „Auftraggeber“ gestellten Anfragen an potentielle „Auftragnehmer“ zu veröffentlichen. Die Durchführung des Auftrages unterliegt ausschließlich in der Verantwortung des „Auftragnehmers“, S24 hat keinerlei Weisungsrecht und Erfüllungspflicht bezüglich der Durchführung eines Auftrages.
  2. Schadensersatzansprüche der Nutzer gegenüber S24 sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.
  3. Von dem unter Ziffer 2 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von S24, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
  4. Sicherheitspersonal24 übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit der von den „Auftragnehmern“ übersandten Bildern, Dokumenten und den damit angegebenen Qualifikationen.
  5. Der „Auftragnehmer“ stellt S24 insoweit von Schadensersatzleistungen Dritter frei und erklärt ausdrücklich im Falle das Dritte Schadensersatzleistungen gegenüber S24 geltend machen diese vollumfänglich zu übernehmen. Den möglicherweise erforderlichen Rechtsstreit übernimmt der Auftragnehmer im eigenen Namen.

VII. Datenschutz

  1. Der Nutzer von Sicherheitspersonal24 stimmt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Registrierung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung von Vermittlungen der Dienstleistungen zu.
  2. Sicherheitspersonal24 verwendet die Daten des Nutzers nur zur Abwicklung der abgeschlossenen Verträge. Für andere Zwecke werden die Daten des Nutzers nur bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung des Nutzers verwendet. An Dritte werden die Daten des Nutzers nur weitergegeben, wenn dies zur Abwicklung der abgeschlossenen Verträge erforderlich ist.
  3. Die Nutzer haben das Recht, von Sicherheitspersonal24 Auskunft über ihre hinterlegten Daten zu verlangen (§ 34 BDSG). Daneben haben die Nutzer im Umfang von § 20 BDSG das Recht, von Sicherheitspersonal24 die Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

VIII. Rechtswahl, Gerichtsstand

  1. Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
  2. Soweit der Vertragspartner eine natürliche oder juristische Person ist gilt: Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertrag unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Darmstadt.